tx_animation_image_placeholder tx_animation_image_placeholder tx_animation_image_placeholder
tx_animation_image_arrowLeft_placeholder tx_animation_image_arrowRight_placeholder
tx_animation_image_display_placeholder tx_animation_image_display_placeholder tx_animation_image_display_placeholder
0
typo3conf/ext/animation/
7

Neueste Nachrichten

DHL Express, der weltweit führende Anbieter für internationale Expressdienstleistungen, ist im jährlichen Great Place to Work® Ranking zum besten...

Weiterlesen

Mit dem heutigen Gesetzesbeschluss des Nationalrates befindet sich Cargo sous terrain auf der Zielgeraden: Beide Parlamentskammern haben Ja gesagt zum...

Weiterlesen

Es ist ein Heimspiel der besonderen Art: Unter dem Motto „#MoveToTransform” zeigt sich Siemens auf der IAA Mobility 2021, die erstmalig in der...

Weiterlesen

„Kriterien für die Vergabe von Postdienstleistungen im Gewährleistungsstaat: Beschaffungsautonomie – Qualität – Nachhaltigkeit“

von Prof. Dr. iur. Martin Burgi 

Das Gutachten befindet sich durchgehend auf dem Stand von Februar 2021. Insbesondere sind mehrere unmittelbar einschlägige Entscheidungen von Vergabekammern und Oberlandesgerichten zur Beschaffung von Postdienstleistungen eingearbeitet worden. Inhaltlich ausgeweitet und unter Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung vertieft wurden die Ausführungen zum sog. Grundsatz der Beschaffungsautonomie. Dies gipfelt in der These, dass die öffentlichen Auftraggeber nicht für die Wettbewerbsförderung, sondern ausschließlich für die Beschaffung zuständig sein dürfen. Neu eingefügt wurde ein Abschnitt über die Frage des Verhältnisses von Eigen- und Fremdausführung bei der Inanspruchnahme der Deutsche Post AG als marktbeherrschendem Postdienstleister sowie ein Abschnitt über die sog. Datenschutz-Compliance. Wiederum erweitert und teilweise neu formuliert wurden die Abschnitte über die Formulierung höherer Umwelt- und Sozialstandards.

 

Das Gutachten kann per Mail kostenlos bestellt werden!

Corona Logistik News

Immer mehr Bundesländer setzen auf 2G

Nach Hamburg führen nun auch Berlin, Niedersachen, Baden-Württemberg, Sachsen und Sachsen-Anhalt das 2G-Modell ein - teilweise ohne Maskenpflicht. Sie wollen einer Überlastung der Krankenhäuser vorbeugen.

mehr

Kontakt

Bundesverband Deutscher
Postdienstleister e.V. (BvDP)
Adenauerallee 87
53111 Bonn

Tel.: +49 228 91 43 60
Fax: +49 228 91 43 660
Email: verschicken

© 2021 BvDP. Nutzungsbedingungen Alle Rechte vorbehalten.