tx_animation_image_placeholder tx_animation_image_placeholder tx_animation_image_placeholder
tx_animation_image_arrowLeft_placeholder tx_animation_image_arrowRight_placeholder
tx_animation_image_display_placeholder tx_animation_image_display_placeholder tx_animation_image_display_placeholder
2
typo3conf/ext/animation/
7

Neueste Nachrichten

Eine aktuelle Umfrage im Auftrag von DHL, dem weltweit führenden Logistikunternehmen, hat ergeben, dass sich das Marktumfeld für Unternehmen rasant...

Weiterlesen

Siemens Logistics hat einen Auftrag der Deutschen Post für das internationale Postzentrum (IPZ) am Flughafen Frankfurt am Main erhalten. Der Vertrag...

Weiterlesen

Die Mitglieder des Bundesverbands Deutscher Postdienstleister (BvDP) haben Klaus Ehrnsperger auf ihrer Jahreshauptversammlung neu in den Vorstand...

Weiterlesen

Veranstaltungen

Im Moment sind nur verbandsinterne Veranstaltungen geplant.

Serie BvDP-Zukunftsdialog: Teil 1

Warum Briefträger den E-Commerce-Verkauf ankurbeln

Dr. Dirk Görtz: Print Mail gewinnt im Media-Mix von Online-Händlern an Bedeutung

Als Dr. Dirk Görtz, Vice President Dialogmarketing der DPAG, im Frühjahr in den Hamburger Messehallen die #OMR 2019 besuchte, glaubte er zu träumen. Dort, auf einer Fachmesse für eingefleischte Online-Fans, dort, wo mehr als 400 E-Commerce-Spezialisten ausstellten, wo 1.000 Influencer die neuesten Trends und Informationen austauschten, dort machte Phlipp Westermeyer in seiner Keynote deutlich, warum physische Werbebriefe für E-Commerce-Händler zunehmend wichtig werden. Westermeyer ist der Gründer der Online Marketing Rockstars (OMR) und gilt als einer der Gurus des E-Commerce. Und der betonte, so berichtete es Görtz beim jüngsten Zukunftsdialog des BvDP, dass „der Briefträger für den E-Commerce wieder relevant wird, dass Amazon oder Booking.com wieder physische Briefe verschicken, das Händler wie Boden oder Casper auf Dialogpost setzen, weil sie erkennen, dass das günstiger ist, als Clicks einzukaufen.“

Den Teilnehmern beim BdDP-Zukunftsdialog lieferte Görtz auch die Gründe, warum „Printmailings auch für Unternehmen mit digitaler DNA eine sinnvolle Ergänzung in ihrem Kommunikationsmix darstellen.“

Weiter Infos

Nachbericht Zukunftsdialog

Wie Digitalisierung Firmen verändern wird - Vor allem Logistik, IT und Einkauf betroffen

Referenten präsentieren beim Zukunftsdialog des BvDP neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis  

Beim diesjährigen Zukunftsdialog, einer Fachtagungsreihe des Bundesverbands deutscher Postdienstleister (BvDP), wurde vom ersten bis zum letzten Vortrag deutlich, wie gravierend die Digitalisierung Unternehmen weltweit verändern wird, und zwar insbesondere die Bereiche Logistik, IT und Einkauf. Die Veranstaltung fand Ende Mai im Bonner Hotel Hilton statt. „Die Referenten haben schonungslos klar gemacht, worauf sich angesichts der Digitalisierung Unternehmen vor allem in den Post- und Expressmärkten einstellen können“, sagt Eugen Pink, Geschäftsführer des BvDP. „Diese wichtigen Erkenntnisse aus der konkreten Unternehmenspraxis, aber auch aus wissenschaftlichen Perspektiven wollen wir für die Öffentlichkeit zugänglich machen.“ 

Deshalb wird der BvDP an dieser Stelle zunächst einen Überblick über die Referenten und ihre Themen geben. In den kommenden Wochen werden dann an derselben Stelle nach und nach die wichtigsten Inhalte der Referate in einzelnen, kompakten Zusammenfassungen veröffentlicht. Interessenten können ferner die Zusammenfassungen aller Referate in einer PDF-Datei kostenlos beim BvDP anfordern. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an: info@bvdp.de.

Zusammenfassung

 

Kontakt

Bundesverband Deutscher
Postdienstleister e.V. (BvDP)
Adenauerallee 87
53111 Bonn

Tel.: +49 228 91 43 60
Fax: +49 228 91 43 660
Email: verschicken

© 2019 BvDP. Nutzungsbedingungen Alle Rechte vorbehalten.