tx_animation_image_small_placeholder

Neue Nachrichten

17.07.2017

Ausgezeichnetes Smart Living Konzept

KEP

pakadoo gewinnt gemeinsam mit AGIT und der Kern GmbH den ersten Preis des Ideenwettbewerbs von InnoDigicraft. Hier alle Preisträger zusammen mit Thomas Rachel, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung

pakadoo belegt zusammen mit AGIT und der Kern GmbH den 1. Platz des Innovationswettbewerbs von InnoDigicraft, dem Innovationsforum Aachen. Ausgezeichnet wurde das gemeinsame Smart-Living-Konzept, das die Zustellung privater Pakete im Technologiezentrum am Europaplatz Aachen (TZA) digitalisiert und dadurch deutlich flexibler gestaltet. Durch die Kombination aus Paket-Terminals und der pakadoo-Logistik-Lösung können die Sendungen unabhängig vom Arbeitgeber, den Arbeitszeiten der Mitarbeiter und den Besetzungszeiten des Empfangs angeliefert werden.

Das Projekt entlastet damit nicht nur die Mitarbeiter, sondern erhöht gleichzeitig die Attraktivität des Standorts. Die Preisverleihung fand am 11. Juli 2017 im Rahmen der Innovationskonferenz im TZA statt. 

 

Intelligente Geräte werden uns künftig im Alltag aktiv unterstützen – egal, ob zuhause oder unterwegs. Die Vernetzung der einzelnen Bereiche soll das Leben und Arbeiten von Morgen um ein Vielfaches vereinfachen. Um die Innovationspotenziale von Handwerk, Technologieunternehmen und Wissenschaft besonders in Aachen und der Region zu fördern, hat das Smart Living Innovationsforum Aachen mit InnoDigicraft ein Innovations-Netzwerk ins Leben gerufen. Teil der Initiative ist ein Innovationswettbewerb, der die besten Kooperationsprojekte auszeichnet.

Ein gemeinsames Projekt von pakadoo mit der Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer (AGIT) und der Kern GmbH ist ein Beispiel für solch eine Zusammenarbeit. Das Smart Living Konzept der drei Unternehmen ermöglicht eine bessere Verwaltung der Paketlieferungen im Aachener Technologiezentrum TZA. Die Kombination aus Paket-Terminal der Firma Kern mit der Logistik-Software von pakadoo macht den Empfang von Privatpaketen unabhängig von der Besetzung des Empfangs und erhöht damit die Flexibilität der Arbeitnehmer. Ein weiteres Terminal mit Kühl- und Gefriermodulen ermöglicht zukünftig auch den Empfang von temperaturempfindlichen Waren, wie Lebensmittel und Medikamente.

Für die Arbeitgeber ist das kostenlose Angebot eine Möglichkeit, die Anlieferung der Privatpakete zu regeln und ihre Mitarbeiter im Alltag zu entlasten. Gleichzeitig bedeutet das Paket-Terminal für das Technologiezentrum eine deutliche Steigerung der Standortattraktivität. Durch die Vernetzung der drei Akteure aus unterschiedlichen Bereichen bietet das Gemeinschaftsprojekt eine neuartige Dienstleistung ganz im Sinne von Smart Living. Das Aachener Innovationsforum InnoDigicraft würdigte dieses Konzept nun mit dem ersten Platz des Innovationswettbewerbs 2017.

„Wir freuen uns alle sehr über diese Auszeichnung“, so Markus Ziegler, Geschäftsbereichsleiter von pakadoo. „Sie bestätigt das, wofür pakadoo steht: Die Vernetzung verschiedener Dienstleister und Produkte für schlankere Prozesse und mehr Effizienz aller Beteiligten. Smart Living eben.“ Die Preisverleihung fand am 11. Juli 2017 im Rahmen der Innovationskonferenz im TZA in Aachen statt. 


© 2017 BvDP. Nutzungsbedingungen Alle Rechte vorbehalten.