tx_animation_image_small_placeholder

Neue Nachrichten

Neuentwicklung: Siemens launcht Misplaced Item Clearer (MIC)

Siemens Logistics bringt den einzigartigen Misplaced Item Clearer (MIC) für Quergurt-Sorter in Paketzentren auf den Markt. Das innovative Gerät erkennt über Sensoren Sendungen, die aufgrund ihrer geringen Größe oder ihres Gewichts ungewollt zwischen den Quergurten eingeschleust wurden. Mit Druckluft werden die Päckchen automatisch entfernt und in eine Endstelle bzw. Rutsche befördert. Somit können die Sendungen sofort weiterbearbeitet werden, ohne dass der Betrieb der Anlage unterbrochen werden muss. Besonders Express-Distributionszentren an Flughäfen, in denen die Pakete in kürzester Zeit sortiert und auf den Weg zu Anschlussflügen gebracht werden müssen, profitieren vom MIC.

„Es ist unser Anspruch, unsere Kunden optimal zu unterstützen und ihnen innovative Produkte mit dem höchsten Nutzen anzubieten,“ sagt Michael Reichle, CEO von Siemens Logistics. "Der MIC trifft hier ins Schwarze, insbesondere für E-Commerce-Sendungen: Mit der Neuentwicklung werden Laufzeitzusagen noch besser eingehalten und somit Kosten reduziert.“

MIC löst ein häufig auftretendes Problem in Sortierzentren: Viele kleine und leichte Sendungen verschieben sich beim Einschleusen oder rollen bzw. kippen. Sie landen oftmals auf der Abdeckung zwischen den Quergurt-Carriern. Diese Problematik führt nicht nur zu Verzögerungen beim Versand der Sendungen, sondern verringert durch eine Blockierung der Carrier auch die Gesamtkapazität des Sorters. Die falsch platzierten Pakete müssen oft nach der Schicht, wenn der Sorter still steht, von Mitarbeitern manuell aus der Anlage entfernt werden. Dies verursacht Verspätungen, die wiederum hohe Kosten mit sich bringen.

MIC kann einfach und schnell eingebaut werden. Das Gerät wird am Quergurt-Sorter selbst installiert, unabhängig vom Sorter-Hersteller und ohne Integration in die IT des Systems. Ein intelligentes Sensorsystem erkennt fehlplatzierte Sendungen, die auf den Abdeckungen liegen, und bestimmt deren Position. Eine Ventileinheit mit Düsen bläst sie automatisch und präzise vom Sorter in eine vorbestimmte Endstelle oder Rutsche.

© 2020 BvDP. Nutzungsbedingungen Alle Rechte vorbehalten.