tx_animation_image_small_placeholder

Sozial

Gelebte Vielfalt - Deutsche Post DHL Group zeigt Flagge am IDAHOBIT

Deutsche Post DHL Group setzt zum IDAHOBIT, dem internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- and Transphobie ein Zeichen für Vielfalt und beflaggt die Post & Paket-Deutschland Niederlassungen, die Konzernzentrale in Bonn sowie viele Betriebsstätten weltweit mit Deutsche Post DHL Group Regenbogenfahnen. Nachdem im Jahr 2020 der Post Tower anlässlich des IDAHOBIT in Regenbogenfarben beleuchtet wurde, macht der Konzern auch dieses Jahr wieder deutlich, dass er die Vielfalt unter den Beschäftigten als Bereicherung und große Stärke ansieht.

"Bei uns soll sich niemand wegen seiner sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität verstecken müssen. Wir wollen ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld und die besten Arbeitsbedingungen für alle", so Thomas Ogilvie, Personalvorstand und Arbeitsdirektor bei Deutsche Post DHL Group.

"Vielfalt zu leben und Inklusion zu fördern ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Der IDAHOBIT erinnert daran, dass zentrale Werte von Freiheit und Menschenwürde durch Respekt und Akzeptanz auch in Bezug auf sexuelle Orientierung und Gender-Identität geschützt und verteidigt werden müssen", so Thomas Ogilvie. Daher fördert Deutsche Post DHL Group auch Netzwerke, wie das 2008 gegründete RainbowNet für Schwule, Lesben, Inter- und Transsexuelle. Es soll dazu beitragen, dass alle Mitarbeitenden ungeachtet ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlicher Identität unbelastet ihrer Arbeit nachgehen können. Außerdem schafft es mehr Offenheit und Respekt im Umgang miteinander. Darüber hinaus ist Deutsche Post DHL Group Gründungsmitglied der PrOut@Work-Foundation, einer Stiftung, die eine sicht-, spür- und erlebbare Öffentlichkeit von LGBT*IQ am Arbeitsplatz schaffen möchte. "Um dem Ziel einer diskriminierungsfreien und inklusiven Arbeitswelt näher zu kommen brauchen wir starke Partner, wie die Deutsche Post DHL Group. Nur gemeinsam können wir Talente und Energien voll ausschöpfen", so Albert Kehrer, Vorstand der PROUT AT WORK-Foundation.

Vielfalt bei Deutsche Post DHL Group

Deutsche Post DHL Group widmet zahlreiche Initiativen und Aktivitäten den unterschiedlichen Aspekten von Vielfalt wie Geschlecht, Nationalität, Ethnie, Religion, Alter, sexuelle Orientierung und Identität oder Behinderung. Diese reichen von Trainings und Workshops, Mitarbeiternetzwerken, Pocketguides zum Thema LGBTQ+, der Flüchtlingsinitiative bis hin zu Kooperationen im Rahmen des Konzernprogramms GoTeach, die junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen auf einem erfolgreichen Weg in den Job unterstützen. Zudem ist Deutsche Post DHL Group Mitglied der "Charta der Vielfalt"

Dieses Engagement wird auch durch externe Auszeichnungen positiv bewertet, denn alle Unternehmensbereiche haben bereits Zertifizierungen von Top Employer erhalten. Zudem wurde der Unternehmensbereich Express in 2020 als weltweit zweitbester Arbeitgeber von Great Place to Work ausgezeichnet und Deutsche Post DHL Group von der Prout at Work Foundation als Prout Employer 2021.

© 2021 BvDP. Nutzungsbedingungen Alle Rechte vorbehalten.