tx_animation_image_small_placeholder

Nachrichten

DHL Paket startet "GoGreen Plus"-Angebot für klimaneutralen Versand durch direkte Vermeidung von CO2 im eigenen Logistiknetz

Die Deutsche Post DHL Group startet in ihrem Unternehmensbereich Post & Paket Deutschland ab sofort ein neues Angebot für Geschäftskunden, um CO2-Emissionen beim Paketversand aktiv im eigenen Netz zu vermeiden. Es handelt sich zunächst um einen Pilotbetrieb für ausgewählte Geschäftskunden. Diese erhalten die Möglichkeit, ihre Paketsendungen zu 100 Prozent klimaneutral zu versenden, indem die auf dem Transportweg entstehenden CO2-Emissionen durch Investitionen in zusätzliche Reduktionsmaßnahmen unmittelbar im logistischen Netz der Deutsche Post DHL eingespart werden.

Zu diesem Zweck kauft Deutsche Post DHL beispielsweise verstärkt nachhaltige Kraftstoffe und Elektro-Lkws ein. Emissionen werden dadurch exakt in dem Umfang im eigenen Netz reduziert, in dem diese für den Transport der Sendung des Kunden entstehen. Damit geht GoGreen Plus einen entscheidenden Schritt weiter als der bereits seit 2007 angebotene GoGreen-Service der Deutsche Post DHL: Hier werden CO2-Emissionen für nationale und internationale Paketsendungen mit Emissionszertifikaten aus weltweiten Klimaprojekten kompensiert. Viele DHL-Kunden nutzen diesen Service, der sich mehr und mehr als Standard für nachhaltigen Paketversand etabliert hat. Mit GoGreen Plus wird aus dem bisherigen "Offsetting" durch externe Klimaschutzmaßnahmen nun durch GoGreen Plus ein sogenanntes "Insetting".

"Das große Interesse unserer Pilotkunden an GoGreen Plus zeigt uns, dass die tatsächliche Emissionsvermeidung in der Transportkette von Deutsche Post DHL für unsere Kunden ein wichtiges Thema ist. Wir freuen uns sehr, unsere Vorreiterrolle in der Branche im Bereich Nachhaltigkeit weiter auszubauen und unsere Prozesse und Produkte noch umweltfreundlicher zu gestalten", sagt Ole Nordhoff, Leiter Marketing im Unternehmensbereich Post & Paket Deutschland der Deutsche Post DHL Group. Ziel der Pilotphase ist es, weitere Erfahrungen zu gewinnen und Prozesse weiter zu verbessern. Ab 2023 soll das GoGreen Plus-Angebot im Paketbereich dann auch weiteren interessierten Geschäftskunden zur Verfügung gestellt und im Jahr 2022 bereits auf weitere Produkte ausgeweitet werden.

Teilnehmende Geschäftskunden am Pilotbetrieb sind zum Beispiel das Elektronikunternehmen ElectronicPartner, das Entertainment-Unternehmen Sky und der Laufschuhhersteller Brooks Sports mit der Marke Brooks. "Wir freuen uns, gemeinsam mit DHL und GoGreen Plus einen neuen Marktstandard zu setzen. Durch effektive Vermeidung von CO2-Emissionen setzen wir da an, wo die Umweltbelastung entsteht und gestalten den Transport somit auf noch sinnvollere Weise klimaneutral", erklärt Karl Trautmann, Vorstand ElectronicPartner. Christian Patz, Senior Vice President Customer Operations bei Sky Deutschland, sagt: "Wir setzen uns bei Sky bereits seit Jahren für das Thema Nachhaltigkeit ein. Deshalb ist es großartig, nun zu den Teilnehmern dieses innovativen Pilotprojekts zu gehören und gemeinsam mit DHL und GoGreen Plus Klimaneutralität weiter voranzutreiben." 

Bereits seit vielen Jahren arbeitet die Deutsche Post DHL aktiv an nachhaltigen Lösungen für den Transport sowie die Sortierung und Zustellung von Briefen und Paketen. Beispiele sind die zunehmende Elektrifizierung der Fahrzeugflotte, der Pakettransport auf der umweltfreundlichen Schiene oder die Inbetriebnahme klimaneutraler Betriebsstätten. Durch verschiedene Maßnahmen entlang der ganzen Logistikkette hat das Unternehmen in den letzten fünf Jahren die eigenen CO2-Emissionen pro Paket um 25 Prozent verringert. Dabei gibt die Deutsche Post DHL ihren Kunden auch selbst die Möglichkeit, die Menge ihrer CO2-Emissionen auszugleichen oder zu reduzieren, zum Beispiel mit dem klassischen GoGreen-Service oder dem neuen GoGreen Plus-Service als nächster Stufe des klimaneutralen Versands.  

GoGreen Plus kann im aktuellen Pilotbetrieb zusammen mit dem DHL Paket gebucht werden. Auch bei nationalen Werbe- und Pressesendungen gibt es ein entsprechendes Angebot. Für den Briefversand ist noch in diesem Jahr ein GoGreen Plus-Produktangebot geplant.  

© 2022 BvDP. Nutzungsbedingungen Alle Rechte vorbehalten.