tx_animation_image_small_placeholder

Nachrichten

Über 6.000 Kinder beteiligen sich am Briefmarken-Malwettbewerb der Deutschen Post

Über 6.000 Kinder sind dem Aufruf der Deutschen Post zur Teilnahme an einem Briefmarken-Malwettbewerb gefolgt und haben ihre selbstgemalten Bilder zum Thema "Schutz des Planeten" bei dem Unternehmen eingereicht. Aus allen Einsendungen hat eine prominent besetzte Jury die schönsten zehn Motive für ein Online-Voting ausgewählt, das ab sofort startet. Bei dieser öffentlich zugänglichen Online-Umfrage können alle Interessierten bis zum 21. November mitmachen und darüber entscheiden, welches Motiv den begehrten Platz auf einer offiziellen "Deutschland"-Briefmarke erhält, die dann im Juli 2022 veröffentlicht wird. Sowohl das Gewinnermotiv als auch die zweit- und drittplatzierten Motive sind jeweils mit einem Preisgeld dotiert.

Dazu Frank Appel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post DHL und Schirmherr des Wettbewerbs: "Ich bin überwältigt von der riesigen Resonanz auf unseren Briefmarken-Malwettbewerb. Es ist eindrucksvoll zu sehen, welch tolle Ideen die Kinder haben und mit welcher Kreativität und Liebe zum Detail sie sich mit der Frage auseinandergesetzt haben, wie wir alle einen Beitrag zum Schutz des Planeten leisten können. Mein Dank gilt schon heute allen Kindern, die bei dieser Aktion mitgemacht haben. Und wer immer am Ende auf dem Siegerpodest landet: Gewinner wird auch unser Planet sein, für dessen Zukunft sich unsere junge Generation so engagiert einsetzt!" 

Die gemalten Tipps der Kinder zum Schutz der Umwelt reichen von "Bäume pflanzen" über "Müll sammeln" bis hin zur Nutzung des Fahrrads statt des Autos. Auch mit dem Schutz der Bienen und der Notwendigkeit, mehr Windräder und Photovoltaik zu nutzen, setzen sich einige der Bilder auseinander. Von den über 6.000 teilnehmenden Kindern entfällt der größte Anteil auf die Altersgruppe zwischen 7 und 11 Jahre (71 Prozent). Die jüngsten Teilnehmer sind 2 Jahre alt. Mit 61 Prozent haben etwas mehr Mädchen mitgemacht als Jungen (39 Prozent). Außer aus Deutschland kamen auch Einsendungen aus dem Ausland, z.B. Großbritannien, Italien oder Slowenien. Mehr als 200 Schulen haben sich an der Aktion beteiligt und das Thema in ihren Kunst- und Zeichenunterricht integriert.

Aufgerufen zu diesem Malwettbewerb hatte die Deutsche Post Anfang September. Idee der Aktion war, von den Kindern (bis einschließlich 13 Jahre) praktische Tipps und Tricks - sog. "Lifehacks" - zu bekommen, wie der Planet Erde geschützt werden kann. Unter der Aktions-Website fanden Kinder die Malvorlage zum Herunterladen und hilfreiche Tipps für ihr Bild, damit es später auf der Briefmarke perfekt zur Geltung kommt. Bis 15. Oktober 2021 konnten die Bilder zusammen mit einem kurzen Begleittext, wie die Idee entstanden ist und warum der Lifehack zum Schutz der Umwelt beiträgt, eingereicht werden.

Die u.a. aus dem ZDF-Moderator Eric Mayer, der Olympionikin Lilly Stoephasius, ARD-Wettermoderator Sven Plöger, Schauspieler Jürgen Vogel, Oliver Bandt (BUND e.V.) und der Design-Professorin Karin Schmidt-Ruhland (Kunsthochschule Halle) bestehende Jury hat zehn Motive ausgewählt, über die in einem öffentlich zugänglichen Online-Voting abgestimmt werden kann. Die anonyme Online-Umfrage dauert lediglich ca. zwei Minuten und läuft vom 2. bis zum 21. November 2021. Hier geht es zur Abstimmung: www.kinder-malen-eine-briefmarke.de/shortlist

Am 15. Dezember 2021 wird Postchef Frank Appel die Preise an die drei Gewinner oder Gewinnerinnen im Bonner Post Tower überreichen. Anfang Juli 2022 wird das Bild, das auf Platz 1 landet, die erste von einem Kind gemalte, offizielle "Deutschland"-Briefmarke zieren.

© 2021 BvDP. Nutzungsbedingungen Alle Rechte vorbehalten.