tx_animation_image_small_placeholder

Nachrichten

Zebra Technologies präsentiert optische Zeichenerkennung mit Deep Learning auf der Version 2022

Zebra Technologies (NASDAQ: ZBRA), stellt Deep Learning Optical Character Recognition (DL-OCR) vor. Die Lösung für optische Zeichenerkennung unterstützt Hersteller und Lagerbetreiber, die zunehmend schnelle, genaue und zuverlässige Deep-Learning-Lösungen für Compliance-, Qualitäts- und Platzierungschecks benötigen.

Zebra stellt die DL-OCR-Lösung auf der VISION 2022 in Stuttgart vor, einer der größten und wichtigsten Bildverarbeitungsmessen in EMEA, die vom 4. bis 6. Oktober 2022 stattfindet.

Eine korrekte OCR kann eine Herausforderung sein. Eine Vielzahl von Faktoren wie stilisierte Schriften, unscharfe, verzerrte oder verdeckte Zeichen, reflektierende Oberflächen und komplexe, ungleichmäßige Hintergründe können es unmöglich machen, mit herkömmlichen OCR-Verfahren nützliche Ergebnisse zu erzielen.

Das neue DL-OCR-Tool in Industriequalität ist ein Add-on zur Zebra Aurora™-Software, das das Lesen von Texten schnell und einfach macht. DL-OCR wird mit einem gebrauchsfertigen neuronalen Netzwerk geliefert, das mit tausenden verschiedenen Bildmustern trainiert wurde. Es kann direkt eine hohe Genauigkeit liefern, selbst in sehr schwierigen Fällen. Benutzer können in nur wenigen einfachen Schritten robuste OCR-Anwendungen erstellen – und das alles ohne Fachkenntnisse in der maschinellen Bildverarbeitung. Die intuitive Zebra Aurora™-Benutzeroberfläche macht das Einrichten einfach.

„Unsere fortschrittliche OCR-Technologie wurde von Bildverarbeitungsexperten verbessert und optimiert, um modernste, industrielle Zuverlässigkeit zu bieten“, so Donato Montanari, Vice President und General Manager, Machine Vision, Zebra Technologies. „Die Benutzer markieren einfach den zu lesenden Bereich, und die Software erledigt den Rest. Zebra Aurora™ funktioniert ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen mit den meisten Schriftarten – auch mit stilisierten Zeichen. Es ist nicht notwendig, Schriftarten einzuspeisen oder Bibliotheken zu pflegen.“

Das DL-OCR von Zebra deckt den Bedarf von Lagerbetreibern und Herstellern an schnelleren und genaueren Formen der Automatisierung. Das Tool hilft Fachleuten für industrielle Bildverarbeitung, mehr wie Datenwissenschaftler zu denken und zu handeln.

 

„Unsere Vision ist es, Ingenieure in die Lage zu versetzen, sich die neuesten Innovationen in diesem Bereich zunutze zu machen, indem wir sie leichter zu implementieren und zu nutzen machen. Das bedeutet, dass Ingenieure angesichts der zunehmenden Datenmenge und -vielfalt mehr wie Datenwissenschaftler denken und handeln können und die Funktionsweise und die geschäftlichen Vorteile von Deep-Learning-Lösungen besser verstehen“, so Montanari. „Die Fähigkeit, in Echtzeit zu erkennen, zu analysieren und zu handeln, kann mit sofort einsatzbereiten Deep-Learning-Tools erreicht werden, die Daten nah an ihrem Ursprungsort erfassen und analysieren.“

Während der VISION 2022 wird Jim Witherspoon, Machine Vision Product Manager bei Zebra, am Donnerstag, den 6. Oktober, von 10:40 Uhr bis 11:00 Uhr in Halle 8 an Stand C70 einen Workshop zum Thema „From Barcode Reading to Vision to Deep Learning“ halten.

Alle Teillnehmer und Medienvertreter sind eingeladen, in Halle 8 an Stand 8B30 mit den Führungskräften von Zebra über industrielle Bildverarbeitung zu sprechen, und wie Zebra nach den Übernahmen von Aurora Vision im Jahr 2021 und Matrox Imaging im Jahr 2022 die Anforderungen seiner Kunden im Bereich der industriellen Bildverarbeitung noch mehr erfüllt. Die Teilnehmenden können auch Live-Demonstrationen des umfangreichen Hardware- und Softwareportfolios von Zebra erkunden, darunter Zebra Aurora™ Studio, Library und die Deep Learning-Optionen.

Am Stand 8C45 wird Matrox Imaging die Matrox GevIQ vorstellen, die branchenweit erste 10+ GbE Smart Network Interface Card (NIC) speziell für die GigE Vision®-Erfassung, sowie die Software Matrox Design Assistant™ X 22H2 und den Industriecomputer Matrox 4Sight EV7.

DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN

  • Zebra stellt sein neues Deep Learning Optical Character Recognition (DL-OCR)-Tool als Zebra Aurora-Add-on für Lagerbetreiber und Hersteller vor, die eine leistungsstarke, sofort einsatzbereite Deep Learning-Lösung benötigen.
  • Das DL-OCR-Tool verfügt über ein gebrauchsfertiges neuronales Netzwerk, das selbst bei sehr schwierigen Fällen sofort eine hohe Genauigkeit liefert.
  • Das Tool wird den Partnern von Zebra im Bereich der industriellen Automatisierung in naher Zukunft zur Verfügung stehen.
  • Zebra veranstaltet außerdem einen Workshop mit dem Titel „From Barcode Reading to Vision to Deep Learning“, um Fachleute aus dem Bereich der industriellen Bildverarbeitung zu unterstützen und zu ermutigen, mehr wie Datenwissenschaftler zu denken und zu handeln.
© 2022 BvDP. Nutzungsbedingungen Alle Rechte vorbehalten.