tx_animation_image_small_placeholder

IT

Steria Mummert biMA-Studie: Reife hat zugenommen, bei Big Data suchen Unternehmen überzeugende Anwendungsfälle

Steria Mummert Consulting hat zum vierten Mal die Studie „Business Intelligence Maturity Audit (biMA®)“ durchgeführt. Das Fazit: Seit 2004 gehen Unternehmen zunehmend professioneller mit dem Thema BI um. Doch die wachsende BI-Popularität sorgt dafür, dass die Nutzer komplexe Anforderungen an die Auswertungen stellen. Zudem fällt auf: Beim Thema Big Data suchen die Unternehmen nach erfolgversprechenden Einsatzfeldern.

In Diskussionen um Business Intelligence taucht immer wieder der Begriff Big Data auf. Jedes zweite Unternehmen in Europa stuft Big Data als relevant ein. Was aber auffällt: Nur sieben Prozent der Firmen bewerten das Thema als relevant genug, daraus Kapital zu schlagen. Viele Entscheider und BI-Verantwortliche suchen noch nach den richtigen Anwendungsgebieten, die Investitionen in Big Data rechtfertigen.

Für das Erreichen der nächsten Reifestufe sollten Unternehmen an drei wichtigen BI-Baustellen arbeiten. Die Datenqualität ist für 38 Prozent der Unternehmen die zentrale Herausforderung. Vor allem die Ausgestaltung der Data Governance ist ein wesentlicher Faktor dafür, die Datengüte signifikant zu verbessern. Es braucht demnach vor allem standardisierte Prozesse und Verantwortlichkeiten, um die Datenqualität zu verbessern.

Baustelle Nummer 2 ist die BI-Organisation. 50 Prozent der für die biMA-Studie befragten Unternehmen haben keine dedizierte BI-Strategie. Sie nutzen im BI-Kontext die in der IT vorhandenen Standardstrukturen und -prozesse. Ein ausformuliertes und gelebtes Regelwerk inkl. definierter Prozesse und Verantwortlichkeiten speziell für die BI, eine BI-Governance, fehlt 70 Prozent der Unternehmen.

Ein dritter Brennpunkt betrifft die Flexibilität von Business Intelligence. Sie wird immer wichtiger, um zeitnah auf neue Anforderungen der fachlichen Anwender reagieren zu können. Um auf die Wünsche zu reagieren, ist es ist nötig, BI dezentraler zu organisieren. Die Entscheider werden sich deshalb stark damit beschäftigen, Lösungen für mehr Self-Service-BI zu etablieren.

Die komplette Studie können Sie kostenlos über den folgenden Link herunterladen:

http://www.steria.com/de/bi/bidm-einblicke/europaeische-bima-studie-201213/

© 2021 BvDP. Nutzungsbedingungen Alle Rechte vorbehalten.